Seit 1747

Portrait de Jean Galimard - Galimard parfumeur à Grasse

1747

Das 1747 gegründete Haus Galimard gehört zu den ersten französischen Parfumhäusern.
Jean de Galimard, Graf von Seranon und Mitglied der Zunft der „Handschuhmacherund Parfumeure“ belieferte den Hof Ludwigs „des Vielgeliebten“ mit Olivenöl, Pomaden und Parfums, deren ersten Formeln er entwickelte.
Die kostbaren Essenzen der Côte d’Azur machten Grasse zur Welthauptstadt des Parfums. Ende des 18.Jahrhunderts wurden  in Grasse die Grundsteine der leistungsstarken Industrie gelegt, deren rasante Entwicklung heute jeder kennt.

photo d'archive de 1747 - Galimard parfumeur à Grasse

1920-1940

In der Umgebung von Grasse baut Siméon Roux, Veteran des 1.Weltkrieges und angesehener Landwirt (Träger des Landwirtschaftsverdienstordens), kostbare Orangenblüten und Jasmin  für die größten Parfümerien von Grasse an.

La Source Parfumée - Galimard parfumeur à Grasse

1950

Der Chemie-Ingenieur Joseph Roux, der seine Kindheit in den Blumenfeldern seines Vaters Siméon verbrachte, gründet im nahen, mittelalterlichen Dorf Gourdon eine Destillerie  und nennt sie La Source Parfumée.

Zur gleichen Zeit lässt er die Geschichte von Jean de Galimard wieder aufleben indem er mitten in der Altstadt von Grasse, im Herrenhaus vom Comte de Thorenc , eine Parfumerie eröffnet.

- Galimard parfumeur à Grasse

1965

Weiterhin wird in Grasse auf dem prachtvollen Cours Honoré Cresp, am Erdgeschoss des Stadtcasinos die Boutique Galimard geöffnet.

- Galimard parfumeur à Grasse

Um 1980

Geprägt von der Familientradition beschließt Joseph Roux’ Sohn Jean-Pierre, die zahlreichen Besucher der Gegend in die Geheimnisse der Parfums einzuweihen. So wird 1980 in Grasse die Museum-Fabrik auf der Route de Cannes eröffnet, in der bei Führungen Besuchern aus aller Welt Wissenswertes über die Welt der Parfums vermittelt wird.

Eine neue, mit traditioneller Seifenherstellungsabteilung ausgestattete Fabrik wird 1986 am Fuße des malerischen Dorfs Eze eingeweiht.

- Galimard parfumeur à Grasse

1996

1996 öffnet Galimard in Grasse mit einem einzigartigen Workshop Konzept  die letzte dem Publikum noch verschlossene Tür: die der Parfumkreation.

Als Vorreiter und Führer und angesichts ihrer sehr erfolgreichen Erfahrung in diesem Gebiet öffnet Galimard 2007 ein Studio des Fragrances im mittelalterlichen Eze-Village. Unsere erfahrenen und leidenschaftlichen  Parfumeure und Parfumeurassistenten vermitteln Ihnen die Geheimnisse unseres einmaligen Berufs und lassen Sie in die Duftwelt von Jean de Galimard eintauchen.