Unsere Porträts

Famille Parfumerie Galimard - Galimard parfumeur à Grasse

Galimard, ein Familienbetrieb

Anfang des 20. Jahrhunderts baut der angesehene Landwirt Siméon Roux  (Träger des Landwirtschaftsverdienstordens) kostbare Orangenblüten und Jasmin für die größten Parfümerien von Grasse an.

Sein Sohn Joseph Roux, ein  ausgebildeter Chemiker der seine Kindheit in den Blumenfeldern seines Vaters Siméon verbrachte, gründet  im  mittelalterlichen Dorf Gourdon eine Destillerie und lässt später  die Geschichte von Jean de Galimard wieder aufleben indem er mitten in der Altstadt von Grasse eine Parfümerie eröffnet.

Schon mit 25 Jahren wird sein Sohn Jean-Pierre Roux Generaldirektor und führt seitdem mit seinen drei Schwestern Martine, Elizabeth und  Geneviève und seiner Frau Chantal das Familienerbe traditionsbewusst weiter. Sie legen großen Wert darauf, das Besondere und Authentische der Marke Galimard zu pflegen und mit Besuchern aus aller Welt zu teilen. Ihre Leidenschaft für hochqualitative und exklusive Parfumkreationen  haben sie ihren Nachkommen weitergegeben, die mit derselben Liebe und Sorgfalt die Familientradition weiterführen.

Caroline de Boutiny - Galimard parfumeur à Grasse

Caroline de Boutiny

Durch ihre Geburt in Arles wurde sie schon als Kind  von den  Aromen,  den Düften und  den Farben des Südens geprägt. So hat sich Caroline sehr früh für den Beruf des  Parfumeurs entschieden. Nach einem Chemie-Studium wurde sie im „Grasse Institute of Perfumery“ ausgebildet. Ihre verschiedenen beruflichen Erfahrungen brachten sie zwar zeitweise ins Ausland, jedoch kehrte sie immer wieder in die Parfumstadt Grasse zurück.

Seit mehr als zehn Jahren stellt sie Galimard ihr Engagement und ihre Kreativität in den Dienst. Parfumkreation, Erstellung von Formeln, gesetzliche Regelungen  und Organisation sind nur ein Teil Ihrer Aufgaben, dazu kommen ihre ausgeprägte Fähigkeit zur Analyse und ihre sehr gute Duftstoffkenntnisse: ihre Leidenschaft für ihren Beruf wird sie gerne mit Ihnen teilen.

Unser Parfumeur

Moschus, Ambra, Jasmin, Rosen und Hölzer: im Reich der Düfte ist der Parfumeur (auch „Nase“ genannt) König. Er kennt tausende Duftstoffe,  kann sie analysieren und ihre Qualität prüfen.

Nach einigen Jahren Praxis, bei denen er gelernt hat, die Duftgrundstoffe zu erkennen und voneinander zu unterscheiden  kann er Parfumkreateur werden. Ähnlich wie ein Musikkomponist sitzt  er an seiner Duftorgel und wählt aus tausenden von Essenzen diejenigen, mit denen er den perfekten, ausgewogenen Duftakkord „komponieren“ kann. Parfumformeln können aus sehr vielen  Essenzen (natürlichen wie synthetischen) bestehen, deren Intensität unterschiedlich ist. Sie miteinander  verbinden und dosieren zu lernen erfordert mehrere Jahre Studium. Die Kreationsdauer einiger Parfums kann sogar Jahre betragen!

Manche Parfumkreateure arbeiten selbstständig für verschiedene Marken. Unsere Parfumeurin arbeitet exklusiv für uns.