Blog

Roses

Die Parfumpflanzen in Grasse: Die Rose Centifolia

Die ParfumpflanzenGrassePlante à parfumRose Centifolia

Am Anfang war die Blume: der Blumenanbau im Umland von Grasse gehört zu unserem Erbgut. Durch die Parfumeure veredelt, haben die heimischen Blüten unsere Geschichte geschrieben, unsere Landschaft gezeichnet und die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt gefördert.

Grasse et la baie de Cannes - Galimard parfumeur à Grasse

Grasse : ideale Klimaverhältnisse

Dank der Spitzenlage seines Anbaugebiets, des fruchtbaren Bodens und der idealen Höhe zwischen Meer und Gebirge  ist die Blumenproduktion in Grasse hervorragend und hat dazu beigetragen, die Stadt zur Wiege der Parfumerie zu machen. Zur Lage und zum Klima kommt außerdem die unvergleichbare Fachkompetenz der Blumenanbauer.

Die Centifolia, eine empfindliche und kostbare Blüte

Die Rose Centifolia gehört zu den in Grasse angebauten Parfumblumen. Kleiner, aber duftintensiver als die herkömmlichen Rosen hat sie viele  Parfumkreateure inspiriert.

 Auch “Hundertblätterrose“ genannt ist sie das Wahrzeichen des heimischen Anbaugebiets und gehört zu der botanischen Familie der Rosacées. Ihr Duft ist sehr intensiv, lieblich mit einer leichten Honignote. Die Centifolia hat Grasse weltberühmt gemacht und  ist wegen ihrer zahlreichen Eigenschaften auch in der Herstellung von Kosmetika sehr beliebt.

Die Ernte : auf das perfekte Timing kommt es an!

Je nach Witterung und getreu ihres anderen Namens „Mairose“ wird die Centifolia ab Mai geerntet,  die Blütezeit endet im Juli. Früh morgens werden die Knospen handgepflückt und zwar nur die,  die sich öffnen. Die Zeiteinhaltung ist sehr wichtig, denn die Ernte dauert nur ein paar Tage und Blumen, die nicht am Tag ihres Öffnens gepflückt werden, sind unbrauchbar. Um eine hochwertige Qualität zu gewährleisten müssen die Mairosen direkt nach der Ernte verarbeitet werden. Für einen Liter Rosenessenz werden drei bis fünf Tonnen frische Blüten gebraucht.

Rose rouge posée sur un cadre d'enfleurage parsemé de pétales de rose - Galimard parfumeur à Grasse

Die Centifolia ist die Muse der Parfumeure, die sich durch ihre raffinierte und einzigartige Eleganz immer wieder zu neuen Kompositionen inspirieren lassen.

Entdecken Sie unsere Rosendüfte :

Siehe auch

Nun ist Hochsaison für die Mimose!

Obwohl sie in der Parfumerie selten angewendet sind die Dufteigenschaften der Mimose, auch „Sonne des Winters“ genannt,  beachtenswert.  Entdecken Sie mehr über dieses aparte Gewächs, das zur Familie der Akazien gehört und vor 250 Millionen Jahren erschienen ist. Geschichte und Anbau der Mimose Man zählt bis zu 800 verschiedenen Arten von Mimosen, deren Ursprung in […]

Was bedeutet eigentlich „Duftpyramide“?

Mit „Duftpyramide“ wird der aus drei Stufen bestehende Aufbau eines Parfums bezeichnet. Diese Stufen, auch Noten genannt, unterscheiden sich durch ihre Volatilität und bestimmen die Entfaltung eines Parfums im Laufe des Tages. Die Kopfnote Die Kopfnote ist sozusagen die Eröffnung des Parfums: Sie können sie direkt nach dem Aufsprühen des Parfums auf Ihre Haut (sobald […]

Ein wohlduftendes Heim: wie geht das?

Ein Raumduft sollte genauso sorgfältig ausgesucht werden wie ein Parfum, das man für sich selber oder zum Verschenken für seine Lieben aussucht. Darüber hinaus verleiht er Ihrem Zuhause ein persönliches Ambiente und prägt sich in die Erinnerung Ihrer Gäste ein. Anwendungstipps Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Wohnbereich zu parfümieren. Je nach gewünschter Intensität bieten sich […]