Blog

Das Wahrzeichen des Monats: Maiglöckchen

Man nennt sie auch Lilie der Täler und erkennt sie leicht an ihren hübschen weißen Glöckchen, die vom Monat Mai nicht wegzudenken sind: ob als Glücksbringer oder als Symbol für den Tag der Arbeit werden sie am 1.Mai überall in Frankreich verschenkt. Aber was ist die Geschichte dieses Frühlingsboten, dessen Duft in der Parfumerie so beliebt ist?

Eine Blume und ihre Sagen

Es wird erzählt, dass Apollon einst am Parnass Maiglöckchen auf den Boden streute damit sich die Musen nicht verletzten. In der christlichen Religion soll das Maiglöckchen an die Tränen der Heiligen Maria erinnern die um ihren Sohn trauert. 

Der Zusammenhang von Maiglöckchen mit dem ersten Mai stammt aus dem 16. Jahrhundert: am 1.Mai 1560 bekam Karl IX ein Sträußchen Maiglöckchen geschenkt, das ihm Glück brachte. Daraufhin ließ er jedes Jahr am 1.Mai den Hofdamen die glücksbringenden Blumen zukommen.

Ende des 19.Jahrhunderts wurde zuerst das Maiglöckchen, danach eine rote Heckenrose zum Symbol der Arbeiter, die in Frankreich u.a. um den achtstündigen Arbeitstag kämpften. Maréchal Pétain ließ 1941die rote Rose, die zu sehr an den Klassenkampf erinnerte, wieder durch das Maiglöckchen ersetzen.

Mehr als nur eine Blume: eine Duftnote

Obwohl der Duft des Maiglöckchens sehr intensiv ist gehört dieses frische Frühlingsgewächs zu den sogenannten „stummen“ Blumen der Parfumerie: kein einziges Essenzgewinnungsverfahren ermöglicht, ihren Duft zu extrahieren.

Nur mit Hilfe der Chemie kann der blumige und grüne Duft seit Anfang des 20.Jahrhunderts komponiert werden.

Unsere Maiglöckchen Produkte:

Siehe auch

Das Wahrzeichen des Monats: Maiglöckchen

Man nennt sie auch Lilie der Täler und erkennt sie leicht an ihren hübschen weißen Glöckchen, die vom Monat Mai nicht wegzudenken sind: ob als Glücksbringer oder als Symbol für den Tag der Arbeit werden sie am 1.Mai überall in Frankreich verschenkt. Aber was ist die Geschichte dieses Frühlingsboten, dessen Duft in der Parfumerie so […]

Aigues vives intense : die neue Kreation für den Herrn

Unseren langjährigen Kunden wird dieser Name vertraut sein: Aigues Vives Intense ist die neue Version eines Klassikers. Ein Duft mit Geschichte In den siebziger Jahren komponierte unser Parfumeur, ganz im Zeichen der damaligen Zeit, unbeschwerte, frische und leichte Formeln die an Sommerbrise erinnerten. So entstand 1973 die erste Version von Aigues Vives, ein zugleich spritziger […]

Nun ist Hochsaison für die Mimose!

Obwohl sie in der Parfumerie selten angewendet sind die Dufteigenschaften der Mimose, auch „Sonne des Winters“ genannt,  beachtenswert.  Entdecken Sie mehr über dieses aparte Gewächs, das zur Familie der Akazien gehört und vor 250 Millionen Jahren erschienen ist. Geschichte und Anbau der Mimose Man zählt bis zu 800 verschiedenen Arten von Mimosen, deren Ursprung in […]