Blog
bougie parfumee rose Galimard

Wie sucht man sich eine Duftkerze aus?

Leuchtend, wärmend, wohltuend und dekorativ: Duftkerzen sind heutzutage ein wichtiger Bestandteil unserer Wohnung. Aber was unterscheidet die eine Kerze von der anderen? Entdecken Sie das Know-how hinter den Duftkerzen und unsere Tipps, die das Aussuchen der Kerzen leichter machen!

Ein Blick zurück in die Geschichte der Kerze

Der Vorfahre der Kerze ist… die Kerze! Sie stammt aus der Zeit um 3000 v. Chr. und wurde meist aus einem in Tierwachs (auch Talg genannt) getauchten Stab hergestellt. Die Kerzen wurden zur Beleuchtung verwendet und hatten den großen Nachteil, dass sie aufgrund des Talgs einen sehr unangenehmen Geruch verströmten.

Im Mittelalter änderte sich die Zusammensetzung allmählich und der Talg wurde durch Bienenwachs ersetzt, das wegen seiner Seltenheit vor allem für die Fürsten und den Klerus bestimmt war.

Im 19. Jahrhundert führte die Entdeckung von Paraffin und Stearin zur Industrialisierung der Kerze und man begann, sie zu parfümieren.

origine de la bougie parfumee - Galimard

Was ist eine Duftkerze?

Eine Duftkerze besteht aus einem Docht und Wachs, das Parfüm enthält.

Wenn der Docht angezündet wird entsteht ein Schmelzbad, das das Wachs zum Schmelzen bringt. Der im Wachs enthaltene Duft verdampft dann mit der Hitze und entweicht in die Atmosphäre.

Bei der Auswahl einer Kerze konzentrieren wir uns oft nur auf den Duft, der  im kalten Zustand gerochen wird und vergessen  dabei, dass die Verbreitung des Duftes von der  Qualität des Wachses und des Dochts abhängt.

Ein schlechtes Wachs verschlechtert den Duft des Parfums und verringert seine Reichweite. Ein schlechter Docht erzeugt Rauch und verkürzt die Lebensdauer der Kerze.

Hier sind unsere Tipps, wie Sie anhand des Wachses, des Dochts und des Duftes eine gute Kerze erkennen können.

cire de bougie parfumee - Galimard

Das Wachs der Kerze, ein nicht zu unterschätzendes Element

Beginnen wir mit einem Überblick über die verschiedenen Arten von Wachs, die für Duftkerzen verwendet werden:

  • Bienenwachs: zunehmend selten und daher teuer

  • Pflanzliches Wachs: Es wird aus verschiedenen Pflanzenarten gewonnen (Raps, Palmen, Soja…) und seine Qualität ist unbeständig.

  • Mineralwachs (Paraffin):  es ermöglicht die beste Verbreitung des Parfüms aber wie bei pflanzlichem Wachs kann die Qualität variieren.

Jeder Wachstyp kann daher unterschiedliche Vorzüge haben und die Aufgabe des Wachsziehers besteht darin, die richtige Mischung zu finden indem er auf die Qualität des Rohstoffs achtet. So wird das Wachs zu einem der Elemente, die die Preisunterschiede zwischen Duftkerzen erklären.

Die verschiedenen Dochte von Duftkerzen:

  • Dochte aus Kunstfasern: sie sind nicht natürlich und daher für Duftkerzen nicht zu empfehlen (außerdem werden sie meistens  in nicht europäischen Ländern hergestellt in denen  andere Normen gelten).

  • Holzdochte: sie sind daran zu erkennen, dass  beim Anzünden ein knisterndes, kaminähnliches Geräusch entsteht. Sie sind  zur Verbreitung von Duftstoffen nicht besonders geeignet da ihre Verbrennung schwer zu steuern ist.

  • Baumwolldochte: es sind die Sieger für Duftkerzen! 100% natürlich, geflochten oder gewebt, garantieren sie eine lange Lebensdauer Ihrer Kerze und eine optimale Duftverbreitung.

Fazit: eine hochwertige Kerze erkennt man an einem Docht aus Baumwolle.

 

Und schließlich... Der Duft der Kerze

Erinnern Sie sich an unseren Artikel über die Duftpyramide? Der Duft einer Kerze setzt sich natürlich nicht aus diesen drei Noten zusammen da er linear ist, aber dennoch ist er das Ergebnis der Inspiration des Parfümeurs, der immer auf der Suche nach hochwertigen Essenzen und der perfekten Ausgewogenheit der Komposition ist.

Und genauso wie es einen Konzentrationsunterschied zwischen Parfüm, Eau de Parfum und Eau de Toilette gibt hängt die Duftintensität einer Kerze sehr von ihrer Qualität ab: leider neigen einige Billighersteller dazu, das Parfum nur auf die Oberfläche der Kerze aufzutragen um zum Kauf zu animieren. Das hat zur Folge, dass die Kerze, sobald sie angezündet ist, kaum einen Duft abgibt.

matiere premiere bougie parfumee - Galimard

Vergewissern Sie sich schließlich, dass sich der Hersteller an die europäischen Normen für Duftkerzen hält. In der EU und vor allem in Frankreich schützt das Gesetz die Verbraucher vor den giftigen Stoffen, die manche Kerzen enthalten können.

Hygge bougie parfumee - Galimard

Bonus: Wie können Sie Ihre Kerze länger behalten?

  • Der Docht: Er sollte nie länger als 1 cm sein um Rauchentwicklung zu vermeiden also zögern Sie nicht, ihn zu kürzen. Vermeiden Sie auch, die Kerze auszublasen: Sie können einen Deckel oder eine Kappe auf die Kerze setzen damit sie auf natürliche Weise erlischt, ohne den Docht zu beschädigen. Zögern Sie nicht, nach dem Auslöschen der Kerze die Ablagerungen, die sich um den Docht herum ansammeln, mit einem Papiertuch zu entfernen.

  • Das Wachs: Warten Sie bis die gesamte Oberfläche der Kerze flüssig ist bevor Sie sie löschen, damit sie nicht hohl wird. Damit die Kerze gleichmäßig abbrennt sollten Sie sie nicht in einen Luftzug stellen.

Unsere Galimard-Duftkerzen :

In einem hübschen Galimard-Glas verströmt er ein schimmerndes Licht und entfaltet seine großzügigen Düfte, um Ihr Zuhause zu parfümieren. Zu kombinieren mit dem Raumspray und/oder dem Duftdiffusor.
Die Kerze wird zur besseren Aufbewahrung mit einem Holzdeckel geliefert.

Bougie parfumee - Galimard
Siehe auch
bougie parfumee rose Galimard

Wie sucht man sich eine Duftkerze aus?

Leuchtend, wärmend, wohltuend und dekorativ: Duftkerzen sind heutzutage ein wichtiger Bestandteil unserer Wohnung. Aber was unterscheidet die eine Kerze von der anderen? Entdecken Sie das Know-how hinter den Duftkerzen und unsere Tipps, die das Aussuchen der Kerzen leichter machen! Ein Blick zurück in die Geschichte der Kerze Der Vorfahre der Kerze ist… die Kerze! Sie […]

Le parfum d’ambiance dans l’histoire - Galimard

Raumduft in der Geschichte

Das Parfümieren der eigenen vier Wände ist heute eine weit verbreitete Angewohnheit, die auf das Wohlbefinden und die Freude an der eigenen Wohnung gerichtet ist. Dieses entspannende, wohltuende Ritual gehört aber schon viel länger zu unserem Leben, als Sie vielleicht denken… Entdecken Sie die außergewöhnliche Geschichte der Raumdüfte! Die Erfindung von Duftverbreitern könnte auf die […]

Parfumeur Galimard - pause eau de cologne grasse

Wie sucht man sich ein Parfum aus?

Wie bei dem berühmten Kartenspiel gibt es 7 Hauptduftfamilien: blumig, holzig, orientalisch, Zitrus, Fougère, Chypre und Leder. Die Parfums jeder Familie setzen sich dann aus Noten zusammen, die sie einzigartig machen. Um Ihr Parfüm auszusuchen müssen Sie wissen wie Sie die Duftnoten, die Sie am meisten mögen, mit Ihrer Persönlichkeit kombinieren können um das Parfüm […]